Sie sind hier: Walnussdorf / Walnussrezepte / Babypute mit Aprikosen-Walnuss-Sauce
Montag, 20. November 2017
Veranstaltungen im Monat
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
       
Aktuelles

Amtsblatt online

Zur aktuellen Ausgabe des Amtsblattes der Verbandsgemeinde Zweibrücken- Land zur PDF-Datei des...[mehr]


Gemeinderatssitzungen

zu den Protokollen[mehr]


Was gibt es Neues

das Großbundenbacher Tagebuch mit Presseartikeln


Montag 25. September 2017

Ergebnis der Bundestagswahlen am 24.9.2017

bitte klicken[mehr]


Babypute mit Aprikosen-Walnuss-Sauce

ZutatenZubereitung

4-6 Portionen

 

 

250 g getrocknete Aprikosen

-

für die Füllung:

6 getrocknete Brötchen

(etwa 230 g)

100 g Butter

170 g Weizenmehl

3 Eier

Salz

200 ml Milch

-

1 Babypute

(etwa 3 kg)

Salz, Pfeffer

4 Eßl. Speiseöl

-

40 g frischer Ingwer

200 g Aprikosenkonfitüre

Chillipulver

1/2 Teel. gemahlener Zimt

200 g halbierte Walnusskerne

125 ml Aprikosenlikör

250 ml Fleischbrühe

200 g Schmand

-

Außerdem:

Holzstäbchen, Küchengarn

Aprikosen mit kaltem Wasser bedecken und einweichen.

-

Für die Füllung Brötchen in kleine Würfel scheiden. Jeweils die Hälfte der Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Brötchenwürfel darin in 2 Portionen goldgelb rösten, herausnehmen und abkühlen lassen.

-

Mehl in eine Rührschüssel geben. Eier, Salz und Milch hinzufügen und mit einem Schneebesen gut durchschlagen, bis der Teig Blasen wirft und geschmeidig ist. Die gerösteten Brötchenwürfel unterrühren. Den Backofen vorheizen.

-

Die Pute von außen und innen unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen. Von innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Füllung durchrühren und in die Pute füllen. Die Bauchöffnung mit kleinen Holzstäbchen und Küchengarn verschließen. Die Keulen an den Enden zusammenbinden.

-

Die Pute auf der Brustseite mit 2 Eßlöffeln Öl bestreichen und mit der Brustseite nach unten in den Bräter legen. 150 ml Wasser in den Bäter gießen. Den Bräter auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben.

-

Ober-/Unterhitze: etwa 180 Grad C (untere Schiene)

Heißluft: etwa 160 Grad C

Garzeit: etwa 90 Minuten

-

Sobald der Bratensatz bräunt, etwas Wasser hinzufügen. Eingeweichte Aprikosen abtropfen lassen.

-

Die Pute nach etwa 60 Minuten Garzeit auf den Rücken drehen und mit dem restlichen Speiseöl bestreichen. Aprikosen in den Bräter geben. Die Pute bei gleicher Backofentemperatur weitere 20 Minuten garen.

-

In der Zwischenzeit den Ingwer schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Konfitüre durch ein Sieb streichen, mit Ingwerwürfel, Chilli und Zimt verrühren.

-

Den Bräter aus dem Ofen nehmen, die Pute auf der Brustseite mit der Konfitüre-Ingwer-Mischung bestreichen. Walnusskerne, Likör und Brühe in den Bräter geben. Den Bräter wieder auf den Rost in den heißen Backofen schieben und die Pute fertig garen.

-

Ober-/Unterhitze: etwa 170 Grad C 

Heißluft: etwa 150 Grad C

Garzeit: etwa 20 Minuten

-

Die Pute aus dem Bräter nehmen, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und warm stellen.

-

Die Soße etwas einkochen lassen. Schmand unterrühren. Die Soße mit den Gewürzen abschmecken und zu der Pute servieren.

-

Beilage: gedünstetes Mangoldgemüse und die Semmelknödelfüllung.

Quelle: Dr. Oetker-Verlag; Die beliebtesten Rezepte; Kochen auf dem Lande