dissertation improvement nsf share term papers ebooks pay to write my thesis kkk research paper homework help geography high school level algebra homework help online research paper on jimi hendrix creative writing help
Sie sind hier: Walnussdorf / Walnussrezepte / Kalter Walnuss-Ratatouille-Salat
Mittwoch, 22. September 2021
Veranstaltungen im Monat
August 2021
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Aktuelles

Amtsblatt online

Zur aktuellen Ausgabe des Amtsblattes der Verbandsgemeinde Zweibrücken- Land zur PDF-Datei des...[mehr]


Gemeinderatssitzungen

zu den Protokollen[mehr]


Was gibt es Neues

das Großbundenbacher Tagebuch mit Presseartikeln


Kalter Walnuss-Ratatouille-Salat

ZutatenZubereitung
 für 4 Personen:
500 g Paprikaschoten (rot, grün, gelb)
1 Zucchini
1 Aubergine
1 kleine Gemüsezwiebel
1 Fleischtomate
100 g Kirschtomaten (am Strauch)
50 g  Walnüsse
2 EL Olivenöl
5 Zweige Thymian
1 Zweig Rosmarin
125 ml Gemüsefond (aus dem Glas)
2-3 EL Weißweinessig
Salz, Pfeffer
Basilikumblättchen zum Garnieren

1. Gemüse putzen und abspülen. Paprika mit einem Sparschäler schälen und in Stücke schneiden. Zucchini, Aubergine und Fleischtomate in Spalten schneiden. Gemüsezwiebel pellen und ebenfalls in Spalten schneiden. Kirschtomaten vom Zweig schneiden.
2. Walnüsse grob hacken. 1 TL Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Walnüsse darin kurz anrösten. Walnüsse aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller geben. Restliches Olivenöl in die Pfanne geben und stark erhitzen. Kirschtomaten darin kurz schwenken. Ebenfalls aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller geben. Hitze etwas reduzieren. Gemüsezwiebel in die Pfanne geben und glasig dünsten. Kräuter und die übrigen vorbereiteten Gemüsezutaten in die Pfanne geben und 5-6 Minuten dünsten, dabei nach und nach den Gemüsefond angießen und bis auf 3-4 EL verkochen lassen. Gemüse mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken und auskühlen lassen.
 3. Den Ratatouille-Salat anrichten und mit Walnüssen bestreuen. Mit Basilikum-blättchen garniert servieren.
Quelle: Die California Walnut Commission, Nussletter Juli 2012