Sie sind hier: Walnussdorf / Walnussrezepte / Walnuss-Aprikosenbrötchen
Dienstag, 18. Dezember 2018
Veranstaltungen im Monat
Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Aktuelles

Amtsblatt online

Zur aktuellen Ausgabe des Amtsblattes der Verbandsgemeinde Zweibrücken- Land zur PDF-Datei des...[mehr]


Gemeinderatssitzungen

zu den Protokollen[mehr]


Was gibt es Neues

das Großbundenbacher Tagebuch mit Presseartikeln


Montag 25. September 2017

Ergebnis der Bundestagswahlen am 24.9.2017

bitte klicken[mehr]


Aprikosen-Walnussbrötchen

ZutatenZubereitung

500 g Mehl

1 Würfel Hefe

2 Teelöffel Zucker

250 ml Sahne

75 g Butter

1 Teelöffel Salz

1 Eigelb

100 g getrocknete Aprikosen

3 Eßlöffel gehackte Walnüsse

1 Eigelb und etwas Milch zum Bestreichen

Die Hefe mit dem Zucker und 2 bis 3 Eßlöffel warmem Wasser verrühren, 5 Minuten gehen lassen. Die Sahne erwärmen, vom Herd nehmen und die Butter unterrühren.

Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Eine Mulde formen und die Hefemischung hineingeben. Das Eigelb und die Sahnemischung zugießen. Alles zu einem glatten Hefeteig kneten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Abgedeckt etwa 20 Minuten gehen lassen, der Teig soll sich etwa verdoppeln. Inzwischen die Aprikosen fein hacken.

Den Teig durchkneten. Die Aprikosen und Nüsse unterkneten, den Teig etwa 5 Minuten entspannen lassen. Zu Brötchen formen. Auf ein bemehltes Backblech legen, abgedeckt etwa 20 Minuten gehen lassen. Das Eigelb mit etwas Milch verrühren und die Brötchen damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad in etwa 20 bis 25 Minuten goldgelb backen.

Quelle: Landlust, März/April 2013, Seite 53