Sie sind hier: Tourismus / Lokale Wanderwege / 3 Homburger Pfad
Freitag, 24. November 2017
Veranstaltungen im Monat
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
       
Aktuelles

Amtsblatt online

Zur aktuellen Ausgabe des Amtsblattes der Verbandsgemeinde Zweibrücken- Land zur PDF-Datei des...[mehr]


Gemeinderatssitzungen

zu den Protokollen[mehr]


Was gibt es Neues

das Großbundenbacher Tagebuch mit Presseartikeln


Montag 25. September 2017

Ergebnis der Bundestagswahlen am 24.9.2017

bitte klicken[mehr]


Wegbeschreibung Homburger Pfad

Standort: Buchenstand
Aussicht auf Mörsbach
Standort: Buchenstand, oberhalb des Waldes
Vom Überlaufweiher zum Biotop
Standort: Stärkelsbacher Klamm, unterhalb Käshofens
Wasserfall in der Stärkelsbach
Standort: Unterhalb des Wasserturms von Käshofen
Aussicht auf Großbundenbach von Käshofen

Wir beginnen die Tour am I-Punkt und folgen der Hauptstraße an der Kirche vorbei.
Achtung: An der abknickenden Vorfahrt Bergstraße/Hauptstraße gehen wir geradeaus, bleiben also auf der Hauptstraße. Dieser folgen wir bis zur L468, dort gehen wir rechts zum Dorf hinaus Richtung Oberauerbach. Nach 500 m biegen wir nach rechts ab, an dem Erlenhof vorbei. Diesem asphaltiertem Wirtschaftsweg folgen wir geradeaus, bis wir nach 800m auf eine Wegegabelung treffen. Wir nehmen den rechten Weg, der uns nach ein paar Metern langsam talabwärts führt. Abzweigende Wege ignorieren wir. Hier oben haben wir eine schöne Aussicht rechts nach Mörsbach, links nach Battweiler.
Kurz bevor wir auf einem nunmehr geschotterten Weg in den Wald eintauchen, hat die Gemeinde Großbundenbach einen Überlaufweiher angelegt, um bei überschießenden Regenfällen einer Bodenerosion vorzubeugen. Aus diesem reinen Nutzbecken hat sich inzwischen ein Biotop mit der dazugehörigen Flora entwickelt.
Im Wald angekommen, bleiben wir weiter auf dem breiten Waldweg berab.
Abzweigende Wege lassen wir liegen. Nach 400 m kommen wir an einen breiten  Wendeplatz. Dahinter führt uns unsere Tour leicht rechts in einen schmalen Pfad, der über eine kleine Holzbrücke nach links über die Schlucht führt. Nun steigen wir einen Pfad hinauf, von wo wir nach links auf einen anderen Weg stoßen, der uns langsam absteigend bis zur K63 führt. Dort biegen wir nach links ab, folgen der Straße über eine Brücke, um kurz, noch vor dem Ortsschild von Mörsbach, wieder rechts in einen
Waldweg hinauf zu gehen. Nach ein paar Metern teilt sich der Weg. Es geht die untere Abzweigung, immer links vom Bundenbach entlang. Dieser Weg führt um eine Rechtskurve über den Bach und eine Tallichtung.
Wollen wir den Umweg von 4 km nicht auf uns nehmen , biegen wir nach rechts ab, kurz den Berg hinauf, danach eben, bis nach circa. 1 km ein kleiner Trampelpfad rechts den Wald hinunterführt. Dort vor dem Trampelpfad treffen Weg Nr. 3A und Weg Nr. 3 wieder zusammen. Es geht über eine kleine Holzbrücke, ein kurzes Grasstück entlang durch ein Seitental, um wieder rechts den Wald hochzukommen. Dort oben hört der Wald auf und wir treffen auf den Naturlehrpfad, dem wir rechts abbiegend Richtung Großbundenbach folgen.
Im Dorf angekommen, biegen wir nach rechts in die Schulstraße ein. Am Ende der Straße sehen wir schon am I-Punkt das Ende der Tour.


Merkmale: 

  • schöne Aussicht am Buchenstand, nach Osten bis Battweiler, nach Westen bis Mörsbach
  • Am Dachsberg kleine Holzbrücke
  • Am Bundenbacher Tal, Blick zur Burgruine
  • An der Stärkelsbach, 2 Wasserfälle, romantische Schlucht
  • auf der Käshofer Gemarkung (Rothecke) schöne Sicht auf Großbundenbach

zur Wegbeschreibung mit GPS Download

Länge:7,5 km
Höchster Punkt: 365 m
Tiefster Punkt280 m
Markierung:3 auf roter Scheibe